5 Tipps fürs erfolgreiche Arbeiten im Home Office

So bist Du effizient von Zuhause aus

 

Wie kannst Du erfolgreich im Home Office arbeiten?
Wir geben Dir die 5 wichtigen Tipps, wie Du effizient von Zuhause aus arbeiten kannst.

Aufgrund der derzeitigen – durch das Coronavirus bedingte – Situation arbeiten mehr Arbeitnehmer*Innen von Zuhause aus. Dies scheint anfangs noch als Luxus, da man sich die Zeit zu und von der Arbeit spart und daher durchaus Vorteile hat, aber es kann auch Schwierigkeiten aufweisen, insbesondere in Hinblick auf Effizienz und Kommunikation. Wie schaffst Du es, im Home Office erfolgreich zu arbeiten? Wir haben die 5 wichtigsten Tipps gesammelt, dass das Arbeiten von Zuhause aus richtig gelingt.

1) Richte Deinen Arbeitsplatz ein
Um effizient im Home Office arbeiten zu können, ist ein gut organisierter Arbeitsplatz wichtig. Das beginnt bei dem richtigen Platz zum Arbeiten, der idealerweise an einem ruhigen Ort ist und genug Helligkeit aufweist, bis hin zur entsprechenden Ordnung. Denn nichts ist störender als wenn man viel zu viele Gegenstände am Arbeitsplatz herumliegen hat. Hier gilt: Weniger ist mehr!

2) Effizientes Zeit-Management
Organisiere Deinen Arbeitstag mithilfe eines Zeitplanes, an dem du zu Beginn festlegst, wann Du Pausen machst, zu Mittag isst und schlussendlich aufhörst zu arbeiten. Plane Deine Ziele und die inhaltlichen Aufgaben, die Du heute erledigen willst. Dazu zählen auch virtuelle Treffen, Absprachen mit Kolleg*Innen oder auch Kunden. Von Zuhause aus zu arbeiten kann verlockend sein, abends noch einmal schnell die Mails zu bearbeiten, daher ist ein fixes und vorab geplantes Arbeitstagende sehr wichtig. Genauso bedeutsam sind Pausen und Bewegung, denn im Home Office kommt es schneller zu einem Bewegungsmangel, da der Arbeitsweg komplett wegfällt. Daher sind Spaziergänge in den Pausen umso wichtiger, um Frischluft zu tanken und einen klaren Kopf zu bewahren.

3) Kommunikation und Austausch

Im Home Office ist es oftmals schwieriger, sich mit anderen auszutauschen, da man sich nicht physisch sieht. Daher ist es umso wichtiger, sich virtuell zu "treffen" und über die anstehenden Aufgaben zu unterhalten sowie dadurch am Laufenden zu bleiben. Pflege daher Deine sozialen Kontakte mithilfe von Skype-Anrufen oder Zoom-Meetings und tausche Dich so über Erlebnisse aus.

Wer sagt, dass man den morgendlichen Kaffee nicht auch virtuell gemeinsam trinken und genießen kann?

Odoo • Text und Bild

4) Das richtige IT-Werkzeug
Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Du mit Tools und technischen Hilfen, das Arbeiten von Zuhause aus, effizienter und erfolgreicher gestalten kannst.

·         Kommunikation: je nach Unternehmen gibt es hier interne Systeme, wie z.B. Skype for Business, oder auch Microsoft Teams. Alternativ und kostenlos kannst Du Dich auch über Slack mit den Kolleg*Innen austauschen.

·         Video-Chat-Tools: auch diese sind abhängig von der IT-Ausstattung Deines Unternehmens. Aufgrund der Coronavirus-Situation hat vor allem Zoom als Kommunikations-Tool an enormer Bedeutung gewonnen. Diese Online-Meetinglösung kann auch erfolgreich für Kundengespräch genutzt werden.

·         VPN-Clients: Um auf das interne Netz, Server usw. zugreifen zu können und somit auch die Sicherheit sowie den Austausch sensibler Daten gewährleisten zu können, ist die Einrichtung eines Virtuellen Privaten Netzwerkes ein Muss. Du hast noch kein VPN? Kontaktiere uns gerne, wir kümmern uns darum!

·         Cloud-Speicherdienste und Datentransfer: Auch im Home Office ist es wichtig, dass man Zugriff auf gemeinsame Dokumente hat und diese zentral ablegen als auch mit anderen tauschen kann. Hier ist ein Cloud-Speicherdienst unerlässlich, am besten ist hier eine firmeninterne Lösung, die dadurch am besten geschützt ist.

·         Projektmanagement: Wie organisiert man sich am besten mit Kolleg*Innen? Falls dies nicht durch firmeninterne Software-Angeboten abgedeckt wird, kann man auch auf kostenlose Tools wie Asana oder Trello zurückgreifen. Damit kann man sich Aufgaben zuteilen und behält so einen Überblick über anstehende Projekte.

  

5) Feierabend – was tun?
Wir sind es gewohnt, dass wir nach der Arbeit mit den Kolleg*Innen noch auf das eine oder andere Bier gehen oder an anderen Veranstaltungen teilnehmen. Dies ist natürlich aufgrund der derzeitigen Situation leider nicht möglich. Das heißt aber nicht, dass der Spaß zu kurz kommen soll. Nutze die neu gewonnene Zeit für Aufgaben, die Du schon lange aufgeschoben hast und nimm Dir bewusst Zeit für Dich selbst. Wie wäre es mit einer Extra-Wellness-Einheit, einem leckeren und frisch zubereiteten Gericht, das Du schon immer einmal probieren wolltest oder einem ungestörten Lese-Erlebnis, das sonst immer zu kurz kommt.

Möchtest Du Deine Arbeit von Zuhause aus noch effizienter gestalten? Bist Du bereits optimal digital vernetzt?

Wir helfen Dir und Deinem Unternehmen leichter und effizienter mit den digitalen Tools zu arbeiten und Dein Home Office zu optimieren. >> Feel Free - wir machen die IT. <<

Odoo • Bild und Text

Monique Robineau

MARKETING, FINANZEN, KUNDENBETREUUNG und ORGANISATION

Summit Solutions GmbH - Digital & Effizient.

Digitale Unternehmensoptimierung, Software-Speziallösungen, Wartung, Betreuung, Hosting uvm.

Kontaktiere uns gerne für ein erstes, kostenloses Gespräch!

+43 1 253 22 13
monique.robineau@summitsolutions.at